Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. April 2012 3 11 /04 /April /2012 19:03

Kerberos Panzer Cops

 

 

 

 

Hellhounds – die gepanzerte Spezialeinheit versetzt Gegner in Angst und Schrecken.

 

 

"Die Hellhounds sind eine gepanzerte Spezialeinheit der Polizei

 

„Hellhounds“ erzählt die traurige Geschichte des jungen Toru Inui, der durch ein Austauschprogramm von der Metropolitian Police zu den Panzer Cops gelangt.
Leider kann er sich nicht so anpassen, wie die Truppe es von ihm erwartet. Toru verkennt eine Situation und wird tragischer Weise erschossen…
Dies ist der Auftakt zu einer Reihe von Geschichten um die starke Rivalität zwischen Panzer Cops und der Metropolitian Police. Als sich die beiden verhassten Gruppen durch Geldmangel zusammenschließen müssen, spitzte sich die Lage dramatisch zu.

 

 

 

Diese acht Geschichten spielen in einem alternativen Japan, das im Krieg nach einer deutschen Besatzung besiegt worden ist.
Japan ist verfallen und viele Elendsviertel sind entstanden, trotz dem das Land wieder auf dem Weg zu Massenindustrialisierung und Wohlstand war.
In dieser schwierigen Zeit gibt es viele Anarchisten, regierungsfeindliche, protestierende Arme, die sich mit heftigen Sozialrevolutionsaufständen der Regierung in den Weg stellen. Um die wachsende Bedrohung zu bekämpfen, setzt die japanische Regierung eine Spezialeinheit ein, die Capital Police Organisation, kurz CAPO. Diese Männer sind hart ausgebildete Panzer Soldaten, die mit schweren Waffen und spezieller Rüstung ausgestattet wurden, dem Protect Gear.
Diese Einheit ist bei allen Regierungsfeinden, Verbrechern und selbst normalen Zivilisten gefürchtet.

 

 

  
Diese Geschichten erschienen in den ersten sechs Bänden der Manga Power von 1996. Des Weiteren bauen auf diesem Manga eine Comicreihe und der Film „Jin-Roh“ auf. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es sich bei dem Film nur um eine zusammenhängende Geschichte handelt. „Hellhounds“ ist ein Resultat aus der Arbeit dreier Köpfe: Mamoru Oshii, Kamui Fujiwara und Yutaka Izubuchi.

 

 

File:Hellhoundsmanga.png

 

 

 

STORY
Die Elite-Einheit Kerberos Panzer Cops, die Wachhunde der Hölle, sollte aufgelöst werden. Doch einige Supercops um
Koichi Todome (Shigeru Chiba) weigerten sich - erfolglos. Der Kerberos-Cop Inui (Yoshikatsu Fujiki) sieht nur noch, wie Koichi in einem Hubschrauber steigt. Hat er den Aufstand etwa verraten? Einige zeit später, als Inui aus dem Knast entlassen wird, will er seinen früheren Chef dafür büssen lassen - doch in dessen Wohnung trifft er nur auf Mie (Eaching Sue), die mit ihm zusammenlebte. Die beiden kaufen sich einen Bus und fahren damit durch Taiwan. Bald schon stossen sie auf Koichi.

 

 

Tragikomödie
Japan 1991
Alternative Titel StrayDog; Jigoku no banken
 

Regie Mamoru Oshii
Drehbuch Mamoru Oshii
Darsteller Yoshikatsu Fujiki, Shigeru Chiba, Eaching Sue, Takashi Matsuyama

Länge 96 Min.
Molodezhnaja Altersempfehlung
ab 12

 

 

 

 

 

 


Dies ist eine Zeitleiste Führer durch die militärische Science-Fiction- Saga Kerberos von dem japanischen Autor, Regisseur Mamoru Oshii , die eine Chronik alternative Geschichte aus den 1940er bis zu den 2000er Jahren.

 

Military Science-Fiction

Auch wenn es ein Werk der Fiktion ist, hat nicht ganz Oshii eine Fantasy-Welt geschaffen, sondern benutzt einen realistischen Ansatz durch die genaue und detaillierte Darstellung der tatsächlichen demonstriert Weltkrieg -Ära Waffen, Fahrzeuge, Gebäude, Standorte, administrative Strukturen, die gemischt mit veränderten gesellschaftlichen und geschichtlichen Ereignissen aus der japanischen Geschichte, sowie des eigenen Jugend Erinnerung geblieben ist, von den 1950er bis 1970er Jahre . In dieser Perspektive ist die Kerberos-Saga kann als eine mögliche Entwicklung von Japan nach Mamoru Oshii die eigene Phantasie zu betrachten.

 

 

Gambar

 

 

Hier  zu sehen einige meiner 1/6 Kerberos Figuren

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So das DIO Geländer ist nun auch FERTIG...

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Seit den 20.4.2014

 

Meine Neue Mitbewohnerin...Midori Washio vom Kerbero Panzer Cop.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Richtig Geile Figuren....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter Bilder von Kerberos Figuren...........

 

Der Junge Mann unten Fehlt mir noch....

 

http://www.mwctoys.com/images/review_kerberos_8.jpg

 

http://4.bp.blogspot.com/_e8cM50edhbU/TO8TArWktdI/AAAAAAAAAUg/VFv8CuRed-M/s1600/wf%252Bcomparrison%252B1.JPG

 

 

Image

 

Image

 

Image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kerberos.thumbnail Kerberos Panzer Cop

 

 

 

http://nodanoshi.net/catalogue/images/tm600_45507.jpg

 

http://azarashido.sakura.ne.jp/20090708/sCIMG6601.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das

MG 42

 


http://www.co.washington.or.us/appadmin/SO/images/mg42_1.jpg

(eigentlich: Universal-Maschinengewehr Modell 42) ist ein Maschinengewehr, das von der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde.

Die Waffe wurde im Jahre 1942 eingeführt, nachdem das Heereswaffenamt die Unzulänglichkeiten des MG 34 erkannt hatte, die im Wesentlichen aus einer zu aufwendigen und damit kostenintensiven Produktion resultierten. Die für eine Massenfertigung im Blechprägeverfahren ausgelegte Neuentwicklung MG 42 wurde so konstruiert, dass sie problemlos von den mit der Vorgängerwaffe vertrauten Mannschaften eingesetzt werden konnte.

Die Annahme, dass es sich beim MG 42 nur um eine Weiterentwicklung des MG 34 handelte, resultiert aus der Verwechslung mit dem MG 34/41 – einer nicht zur Serienfertigung gelangten, verbesserten und vereinfachten Version des MG 34.

 

 

 

 

 

 

Maschinengewehr 42

 

 

 

Das MG 42 erreichte eine bei Infanteriewaffen bis dahin unerreichte Kadenz von 1500 Schuss/min, also 25 Schuss/s. Diese hohe Schussfolge prädestinierte die Waffe auch für die Flugabwehr, im Erdkampf der Infanterie war sie in manchen Fällen allerdings auch ein „Munitionsverschwender“, wenngleich die Wirksamkeit hoch war.

 

 

 

Das MG 42 überzeugte mit großer Zuverlässigkeit auch bei extremen Witterungsverhältnissen bei einer dennoch guten Schussgenauigkeit. Als Munition wurde die Gewehrpatrone 7,92 × 57 mm (auch bekannt als 8×57IS) verwendet, die auch für den Wehrmacht-Karabiner Mauser 98k benutzt werden konnte.

Das MG 42 konnte sowohl stationär als auch mobil eingesetzt werden. Stationär wurde es unter anderem in den Bunkern der Normandie zur Abwehr der Invasion eingesetzt, mobil wurde es meist von erfahrenen Panzergrenadieren geführt. Das MG wurde standardmäßig mit einem Zweibein ausgerüstet, das an zwei verschiedenen Punkten am Gehäuse befestigt werden konnte. Vorne war der übliche Punkt für die größte Schussgenauigkeit, die Befestigung in der Mitte der Waffe ermöglichte einen größeren Schwenkbereich bei eingeschränkter Genauigkeit. Jedes MG 42 konnte auf der Feldlafette montiert werden und wurde dann als „Schweres MG“ bezeichnet, während es ohne Feldlafette als „Leichtes MG“ galt. So war es möglich, das MG für alle Lagen anzupassen.

Durch einen einfachen Mechanismus (eine Klappe an der rechten Seite des Laufgehäuses) konnte der Lauf innerhalb von Sekunden ausgetauscht werden, was wegen der starken Erhitzung bei längerem Feuer auch notwendig war. Die späten Bauserien hatten als entscheidende Verbesserung hartverchromte Läufe und Mechanismen, die den Verschleiß erheblich minderten.

 

 

 

 

 

 

Spitznamen

Das MG 42 war akustisch durch das Rattern seiner Feuerstöße zu erkennen, da die Geräusche der einzelnen Schüsse ineinander übergingen. Es wurde daher auch „elektrisches MG“ genannt. Bei den Westalliierten, vor allem bei den Briten, war das MG 42 auch als „Spandau“ bekannt, weil auf den Gewehren Typenschilder mit dieser Aufschrift angebracht waren, die als Produktionsstandort den Berliner Bezirk Spandau ausweisen. Die deutschen Soldaten gaben dem MG 42 Spitznamen wie „Hitlersäge“, „Singende Säge“ oder auch „Knochensäge“. Öfter ist auch die Bezeichnung „Hitlersense“ zu finden, die sich aufgrund der Ähnlichkeiten zwischen der angewendeten Schusstechnik der MG-Schützen und der schwingenden Bewegung des Erntewerkzeuges bei seiner Benutzung ergibt. Weiterhin kursierte in Anlehnung an die „Stalinorgel“ auch der Begriff „Hitlergeige“.

 

 


http://homepage.eircom.net/~nightingale/graphics/mg42pix1.jpg

 

 

                        Modellers do it with models!

                             Modellbauer tun es mit Modellen!

 

Diesen Post teilen

Repost0
13. September 2011 2 13 /09 /September /2011 21:32

ZbV 3000: Maschinen Krieger (S.F.3.D)

 

Zukunftshistorie


In der fiktiven Geschichte von S.F.3.D wurde die Erde in einem sechsmonatigen Krieg atomar und bakteriologisch verseucht. Darauf zogen sich die überlebenden Menschen in ihre im Weltall existierenden Kolonien zurück. Im Jahr 2807 ließen sich in Australien wieder Siedler nieder. Nachdem die Erdkolonie sehr erfolgreich war, nahm die Strahl Demokratische Republik (SDR), ein Galaktisches Imperium, welches vor dem letzten Krieg von Deutschland gegründet und dominiert wurde, Steuererhöhungen vor. Diese missfielen den Siedlern und sie erklärten sich im Jahr 2880 unabhängig von der SDR. Gleichzeitig heuerten die Siedler Söldner (Mercenarys) an, um Ihre Interessen auch militärisch zu schützen. Diese Söldnertruppen bezeichneten sich fortan als "Mercenary Troops".
Mit dem Überfall auf ein Truppendepot begann der Krieg in Australien. Den Mercenarys gelang dann kurze Zeit später mit Hilfe eines neuentwickelten, halbautomatischen Kampfanzuges (A.F.S. Mk. I), eine Art Einmannpanzer, eine entscheidende Schwächung der Strahlenarmee, so dass sich diese veranlasst sah, einen entsprechenden eigenen Kampfanzug zu entwickeln, den PKA. Im Laufe der nächsten sechs Jahre eskalierte die Auseinandersetzung zunehmend und es wurden laufend neue, bessere und auch größere Anzüge, Flugmaschinen, Panzer usw. entwickelt und eingesetzt. Der Krieg dehnte sich dabei auch auf die anderen Kontinente und den Weltraum aus.

 

 


 

 

afsmkimaschinenkrieger4.jpg

 

 

 

Panzer-Kampf-Anzug P.K.A. H1

 


Der Panzer-Kampf-Anzug P.K.A. H0, bei dem es sich um den ersten Masssenfertigungstyp der Strahl-Armee handelt, wurde im Zuge der Produktion in verschiedener Hinsicht verbessert; eine der daraus entstandenen Variationen ist der Typ H1. Bei der Maschine des Typs H1 wurde die Motorleistung des Typs H0 erhöht und die Panzerung verstärkt, weiterhin fand durch die Integration eines Sichtgeräts und eines Radioempfängers eine Verbesserung der Ausrüstung statt.
Noch immer problematisch ist jedoch, daß sie keine Festbewaffnung hat und daß die Festigkeit ihrer Kopfhaube nicht ausreichend ist. Es besteht deshalb die
Notwendigkeit, die Baureihe des P.K.A. von dem völlig neu konzipierten Typ G noch weiter zu dem Typ K weiterzuentwickeln.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Die "Land-Gans" ist eine unbemannte, semi-intelligente Aufklärungsdrone der deutschen Strahl-Armee, bewaffnet mit 6 Neupanzerfaust-Raketenwerfern.
Das 3,5 Meter hohe und etwa 12 Tonnen schwere Vehikel hat bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 32 km/h eine Reichweite von 250 Kilometern. KOW entwickelte die Geschichte dahingehend weiter, als das ein automatischer Mercenary Nachschubtransporter, der 29 auf dem Mond erbeutete Gänse geladen hatte, in der Erdumlaufbahn wiederum von der Strahl-Armee aufgebracht wird.
Die Maschinen gehen also an ihren ursprünglichen Besitzer zurück, der sie erneut umbaut um ihre Einsatzfähigkeit bei Erdschwerkraft zu testen...

 

 

 

Anfang der achtziger Jahre kam eine neue Science Fiction Modellbauserie aus Japan nach Deutschland, die in ihrer Qualität alles bis dahin in dieser Sparte bekannte in den Schatten stellte. Der Hersteller hieß Nitto, die Serie S.F.3.D. und ihr geistiger Vater war Kow Yokoyama.
Die Bausätze bestanden aus einem Teilemix in Spritzguss, Ätzteilen, Gummi, Metall und teilweise Elektronik. Im Grunde also, wie es so schön Neudeutsch heißt, Multimediakits. Dazu kam ein günstiger Preis zwischen 20,00 und 30,00 DM für die Kampfanzüge und 100,00 DM für die Flugmaschinen.
Besonders interessant an S.F.3.D. war, dass es keine begleitende Fernseh- oder Comicserie gab. Alles basierte auf den Phantasien von Kow Yokoyama. So entstanden ca. 100 verschiedene Modelle, die aber nicht alle als Bausatz erhältlich waren.
Das Copyright lag und liegt bei dem japanischen Modellbaumagazin Hobby Japan. Leider kam es zu Streitigkeiten zwischen den drei Beteiligten Nitto, Hobby Japan und Kow Yokoyama wegen der Gewinnausschüttung. In Folge dessen verschwanden diese Bausätze, die ihrer Zeit voraus gewesenen waren, zum Ende der achtziger Jahre vom Markt.

Um eine erneute Produktion zu ermöglichen, wurden die S.F.3.D. Bausätze unter einem neuen Namen auf den Markt gebracht. Damit wurden die Copyrightprobleme erst einmal umgangen.

Auf der Suche nach einem neuen Namen wandte man sich aus Japan an das 1994 in Berlin und London gegründete S.F.3.D. NetWork.
Diese Vereinigung war ein lockerer Verbund von Mitstreitern in aller Welt, die sich seit Jahren für eine Wiederauflage einsetzten. Außerdem hatten in der Zwischenzeit viele Mitglieder durch das Fehlen von Neuheiten ihren eigenen Modellen zu diesem Thema entwickelt, erfanden Geschichten zu ihren Kreationen und warben auf Ausstellungen für ihre Lieblingsserie. Mark Stevens in Großbritannien und Torsten Wendt in Deutschland standen diesem Club vor und organisieren den Kontakt zum großen Teil per Email über die ersten Computernetze oder per Brief.
Nach einigen Telefonaten einigte man sich auf den Namen „ZbV 3000“ und in Japan ergänzte man diesen Namen um das Wort „Maschinen Krieger“. Damit war die neue (alte) Serie (wieder)geboren.

 

 

                                      

 

 

 

Meine Maschienenkrieger

 



 

 

 

 

 

 

 

 

DSCI0065.JPG
DSCI0075.JPG

 

DSCI0067.JPG

 

DSCI0068.JPG

 

 

 

 

 

              

 

 

News...Es gibt ab Februar 2014 in 1/16
den Ma.K. KAUZ Action Model 06

Hier noch zwei Fotos vom Kauz in 1/20
Maschienen Krieger in 1/6

Diesen Post teilen

Repost0
1. Juni 2011 3 01 /06 /Juni /2011 09:12

 

 

 

Meine Biographie

 

 

 

                            

  Die Biographien der meisten Modellbauer sind gleich. In vielen  Fällen fängt die, Bastelwut’’ schon in der Kindheit an (wie bei mir). Ein Modell zu Weihnachten oder zum Geburtstag, und schon war die Leidenschaft entflammt. Wer vom Virus schon früh  gepackt wurde, kommt im Laufe seines Lebens auch nicht mehr vom Basteltisch weg. Zwar wird jeder mehr oder weniger große Phasen gehabt haben, in denen er untätig war, doch wie das mit der Leidenschaft so ist, sie lässt einem einfach nicht mehr los- meist ein Leben lang. Im laufe der Jahre stapeln sich Modelle in den Regalen, einige fallen dem Staubtuch zum Opfer, verschwinden aus Platzgründen in Kartons oder werden im Laufe der Zeit durch bessere ersetzt. Denn die Qualität des Angebotes wurde immer besser, auch die eigenen Fertigkeiten nahmen stetig zu. War man am  Anfang noch mit einer Pinsellackierung zufrieden, so musste es irgendwann einmal eine Airbrush mit Druckluftflasche und schließlich eine High- Tech Pistole und Profi- Kompressor   sein. Auch die Alterungstechniken werden im Laufe der Zeit immer ausgereifter. Irgend wann allerdings wird ein Niveau erreicht werden, dass mit eigenen Ideen und trotz steigernder Routine nicht mehr gesteigert werden kann. Doch zeigen Modellabbildungen in Zeitschriften oder diverse Besuche auf Ausstellungen, dass es immer noch genügend zu verbessern gibt.

                                                       

              Die Qualitätsgrenze im Modellbau ist nach oben hin offen. Was also tun? Das Problem vieler  Modellbauer ist ihre EINZELKÄMPFERMENTALITÄT. Was im Grunde nichts Schlechtes ist und einfach in der Natur der Sache liegt, da ein Modell nun einmal nicht im Team gebaut werden kann, sieht man einmal von großen Dioramen ab. Das fertige Modell ist eigentlich immer ein  Ergebnis einer individuellen Arbeit- was für viele aber auch die große Befriedigung in diesem Hobby ist. Man hat etwas Eigenes und Einzigartiges geschaffen! Etwas auf das man stolz ist! Doch fehlt es oft an der Kommunikation unter den Modellbauern. Im Zeitalter des Internets findet man sicher tausende interessanter Hinweise und Tipps, sich zu verbessern und weiter zu entwickeln, was das persönliche Gespräch mit Gleichgesinnten bei weitem aber nicht ersetzen kann. Mann hat erkannt, dass Modellbau eben doch kein Hobby für Einzelkämpfer ist, sondern im Gegenteil, äußerst kommunikativ ist und gerade in einer Gemeinschaft, in der man sich Austauschen kann, erst so richtig zum Tragen kommt. OK. und hier kommen wir ins Spiel, die LCD- Interessengemeinschaft. Wer auf Ausstellungen mit machen möchte oder gemütlich zu Hause fachsimpeln möchte, unter Modellbauern gehört es einfach dazu.
Findet jetzt
  Gleichgesinnte. 

 

Ihre LCD- Interessengemeinschaft                                                                           

 

 

Meine E- Mail Adresse: wichlacz8@aol.com                                                                                        



 

Hier einige von meinen 1/6 Figuren

 

 

1zu-6-Figuren01.jpg

 

 

pic.jpg

Ausstellung-Wa-mannsdorf-2009 1142

 

 

 

 

 

 

Hier noch ein Paar Warhammer Figuren von mir

 

 

 

Warum ist das ein ganzes Hobby?

Warhammer 40.000 ist nicht nur das Austragen von spannenden Gefechten mit einem guten Freund (oder einer, der es bald wird), sondern auch das Sammeln einer oder sogar mehrerer Armeen, das Anmalen und Umbauen von Figuren und Fahrzeugen, das Lesen von fantastischen Geschichten, das Erfinden eigener Truppentypen, die Zugehörigkeit zu einer großen Spielergemeinschaft und schließlich wohl auch das Erstellen solch umfangreicher Fansites.


Warhammer-tyraniden-01.jpg

 

 

Was ist Warhammer 40.000?

Warhammer 40.000 ist ein sogenanntes Tabletop-Spiel, das in einem umkämpften Universum einer düsteren Zukunft angesiedelt ist. Zwei oder mehr Spieler übernehmen dabei die Rolle eines Feldherrn, der eine Streitmacht aus stahlharten Space Marines, verbissenen Imperialen Soldaten, bestialischen Orks, arroganten Eldar oder anderen fantastischen Vertretern des Wh40k-Universums befehligt.
Ein Tabletop-Spiel stellt primär den Kampf zwischen zwei mächtigen Modellarmeen aus bemalten Kriegern, Panzern, usw. dar, der auf einem Spielfeld mit maßstabsgetreuen Geländestücken ausgetragen wird. Dabei wird nach festen Regeln gespielt: Zum Beispiel werden Schüsse und Nahkämpfe mit Würfeln ermittelt, und man benutzt Schablonen für flächendeckende Waffen.
Die Kämpfer werden durch kleine, ca. 3 cm große Zinnminiaturen repräsentiert. Die Fahrzeuge sind in einem ähnlichen Maßstab gehalten.

 

 

warhammer-Tyraniden02.jpg

 

 

Diesen Post teilen

Repost0
5. Dezember 2010 7 05 /12 /Dezember /2010 19:36

 

Ausstellung Wassmannsdorf 2009


Ausstellung Wassmannsdorf


Am 29.und 30. 08. 2009 war es wieder soweit.

Die

7. Ausstellung
im Haus der Begegnung öffnetten ihre Pforte.....


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese super Ausstellung ist vorbei und wir können verkünden, daß die Halle vollständig ausgebucht war.

Neben Ausstellern aller Sparten des Plastikmodellbaues war auch ein größerer Stand mit RC-Modellen vertreten.

An Händlern waren unter anderem: MOTAG,

Andreas Nickel (Figuren, Zubehör),

EXTER Company (Figuren, Bausätze), Theis Airbrush (Gabbert-Airbrush, Farben),

Villwock (russischsprachige Literatur),

Munzert (Dioramenbau, Zubehör) und Stefans Modellbaustudio .

Für die kleinen Besucher wurde eine Kinderbastelecke eingerichtet.

 


 

Obenzu sehen der Stand von Carsten und Dagobert

 


Unser LCD - Stand

 

 


                                                                            Meine 1/6 Sammlung

 

 

                                                Unser LCD- Stand war Heute 12m lang


                                                         unten zu sehen unsere LCD -Truppe


 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                    Hier mein Buder



 

 

 

 

 




 

 

Hier unten zu sehen das Dioramen: Das Tor Krestin

 

 

 

 

Unten zu sehen das Dioramen: Micro - Kosmos trifft Macro - Kosmos

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


HansGrade30Aug09001.jpg







     

 

  msc-hans-grade-2009-verschiedene-hersteller.jpg

 

 

Links Lutze, Mitte ?, ganz rechts Harry vor seinem Stand, beim Plaudern....

 

Hier seht ihr Harry ( Panther Man ) und rechts von ihm, Carsten.....

 

 

 

 

 

Carsten und Dagobert

 

 

 

 





 






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Hans Grade Stand ....Bild oben u. unten

 

 

 

 

Blick in die Halle

 

 

 

Die Bastelecke für die Kinder

 

 

Carsten und Fr. Motag  oben zu sehen

 

  msc-hans-grade-2009.jpg

 

Samstag Abend beim Grillen und Fachsimpeln.....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unser ganz besonderer Lob für diese Ausstellung geht wider einmal an die  fleissigen und sehr netten Frauen  für ihre Arbeit bei der gelungenen Gastronomischen Versorgung - Danke, Danke, Danke !!

  Weiterhin möchten wir die LCD, ich, den verantwortlichen Leuten für die Durchführung dieser Ausstellung und des Wettbewerbes danken. 

 

 

 

............OK............

 

Endlich ist es so weit .....alle waren gespannt......

 

 

Sonntag war die Sieger Ehrung


 

 

 

 

                                         Die Pokal Verteilung

 


Marcin Matejko 1. Platz In der Kategorie: D Flugzeuge zivil

 
          ►Mit seinem : Wedel Williams Racer

 

                                                                                                   Ein Super Modell

 

 

 

 

 

 

 

                              Oben: Carsten mit seinem Mädchen mit Cyberschädel


 

 

Oben: Gerd mit seinem Okr- Häuptling, in Figuren Kategorie G:  Platz 1

 

 

 

 

Ich bei der Pokalübergabe in der Kategorie H

Science Fiction / Fantasy unten

 

 

                                    Und bei der Wanderpokal Übergabe, unten

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Hier nochmal oben der Wanderpokal
Bild unten, schaut sich li. Alex die Gewinner Modelle an.


 



Unten zu sehen das Tor von Krestin

 

links daneben: Micro - Kosmos trifft Macro - Kosmos




Wieder einmal geht eine super Ausstellung zu Ende.

Hier beim Abbauen....

















 

 

Hier nochmal die 3 gewonnenen Pokale .............

 

Diesen Post teilen

Repost0
3. Oktober 2009 6 03 /10 /Oktober /2009 22:47

Berlin: Die Riesen kommen.
Der Film zum Tag der Deutschen Einheit 2009

Der Songtext:
Auf Dich hab ich gewartet
von Annett Louisan
: befindet sich am Ende der Blog Seite.

 



Die ganze Stadt Berlin wird zur Bühne: Die größten Marionetten der Welt stampfen am Freitag ab zehn Uhr durch die City. Es wird das größte Kultur-Spektakel seit der Reichstagsverhüllung 1995.


 

Worum geht es in der Geschichte der Marionetten?
Drei Tage lang erzählen die Mega-Marionetten ein bezauberndes Ost-West-Liebesmärchen..
..

                                            Das Märchen
Courcoults Sage nach war Berlin vor langer Zeit ein Sumpfgebiet, in dem Riesen lebten. Eines Tages entzweiten schreckliche Ungeheuer die Stadt und schlossen einen Teil mit einer Mauer ein. Durch dieses schlimme Ereignis wurden die kleine Riesin und ihr Onkel getrennt. Doch sie gaben die Hoffnung einander zu finden nicht auf und machten sich auf die Suche nacheinander. Während die kleine Riesin in einem Boot über die Meere segelte, suchte ihr Onkel auf dem Meeresgrund nach ihr. Eines Tages fand er einen Geysir, weckte ihn auf und, wie durch ein Wunder löste sein Aufwachen ein Erdbeben aus, das die trennende Mauer einstürzen ließ. Bald fanden sich Onkel und Nichte und konnten sich endlich wieder in die Arme schließen.


Was wiegen die Riesen?
Der große Riese wiegt 2,5 Tonnen. Die kleine Riesin 800 Kilogramm. Beide Körper sind aus Stahl, Linden- und Pappelholz gefertigt.

Wie schnell sind die Marionetten?
Einen Kilometer pro Stunde schafft der große Riese, mit zwei Kilometern pro Stunde bewegt sich die kleine Riesin durch die Stadt.

Wie bewegen sich die Marionetten?
Rund 100 Künstler bewegen die Riesen mithilfe von Schaufelbaggern und Seilzügen. Durch die ausgetüftelte Mechanik wirken alle Bewegungen lebensecht.

Wann geht es am Freitag den 2.10.2009 los?
Um 10 Uhr startet die kleine Riesin (7,50 Meter) vor dem Roten Rathaus, marschiert Richtung Bebelplatz und segelt auf einer künstlichen Wasserstraße zum Lustgarten.

Wann kann ich den großer Riesen sehen?
Der große Riese (9,50 Meter) steigt am Sonnabend um 10 Uhr aus dem Wasser am Humboldthafen, wandert dann Richtung Tiergarten. Die kleine Riesin flaniert auf der Friedrichstraße.

Wann treffen beide Riesen aufeinander?
Samstagnachmittag liegen sich die Riesen am Brandenburger Tor in den Armen. Die große Wiedervereinigungsparade zieht Sonntag ab 11 Uhr durch den Tiergarten. Nachmittags steigen die Riesen an der Moltkebrücke auf ein Schiff, segeln davon.







 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während die kleine Riesin in einem Boot über die Meere segelte,

suchte ihr Onkel auf dem Meeresgrund nach ihr.

 

 

Der Onkel entsteigt  dem Humboldthafen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bald fanden sich Onkel und Nichte und konnten sich endlich wieder in die Arme schließen.

Endlich wieder vereint

 

 

 

 

Der Songtext:
Auf Dich hab ich gewartet
 von Annett Louisan



Von dem Einen hab' ich lange geträumt
drum geweint ohne Sinn
und so manchem bin ich einfach gefolgt
ohne zu wissen wohin

Manche Frühlingsnacht auf hartem Boden
war weicher als ein Daunenmeer
manche Spiele waren verboten
doch sie prickelten dann um so mehr

Soviel Gefühl hab ich
auf den Kopf gehaun
gefunden und gehalten um mich
weiter umzuschaun

Aber auf Dich hab ich gewartet
hab oft begehrt...geliebt...verehrt
mir Namen ins Herz graviert
Aber auf Dich hab ich gewartet

Auf den ersten war ich sehr gespannt
ich las ihn durch wie ein Buch
manchen hab ich erst verscheucht
und dann verzweifelt gesucht

Von den vielen Attraktionen geblendet
wie ein Kind auf 'nem Rummelplatz
immer wieder im Radau
verlor sich derselbe Satz

Soviel Gefühl hab ich
auf den Kopf gehaun
gefunden und gehalten um mich
weiter umzuschaun

Aber auf Dich hab ich gewartet
hab oft begehrt...geliebt...verehrt
mir Namen ins Herz graviert
Aber auf Dich hab ich gewartet

Hab oft begehrt geliebt verehrt
mir Namen ins Herz graviert
Aber auf Dich ...... hab ich gewartet



Diesen Post teilen

Repost0
29. September 2009 2 29 /09 /September /2009 21:48

  Hier nun mein kleiner Bericht von der Ausstellung.

 

 

Über die traurige

Internationale Modellbauausstellung der I.P.M.S. Deutschland......

Militärhistorisches Museum – Flugplatz Berlin-Gatow

08./09. September 2013

 

 

 

Am Ende muss ich sagen, dass diese Ausstellung sehr stark nachgelassen hat,

Ohne das restliche Flughafen Fest wären wohl kaum Besucher da gewesen. Wenn man sich Ausstellungen im Ausland unter dem "Dachverband" IMPS anschaut, war diese derer in meinen Augen nicht würdig.

Ich für meinen Teil genoss es, da ich in erster Linie dort wieder viele Leute traf, die ich nur selten sehe.

 

 

Was mich außerdem  enttäuscht hat, war die durchführung der IPMS, unter so einen "Banner" erwartet man halt mehr und nicht so eine "dahingeschluderte" Ausstellung. Ich will hier nicht gegen irgendwelche Leute hetzen, aber wenn ich an 2010 denke, war das noch eine ganz andere Qualität.

Schade

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus vom dmmb Millitär Forum...Sein Fazit zur Ausstellung.

IPMS hätte sich eigentlich die Ausstellung sparen können, für mich sah es am Samstag aus , als wenn man die paar Aussteller die da waren in einen Besenkammer eingesperrt hat.
In der Halle wo letztes Jahr mehr Aussteller waren hatte man diese mal einfach ein paar Flieger mehr rein geschoben, die Storch mit den anderen Großteilen, hat die Hälfte des Platzes weggenommen, der letztes Jahr vorhanden war.

Die Leute von der IPMS sollten sich mal wirklich überlegen ob sie nicht mal eine andere Location aus suchen, für mich kommt es vor, als wenn die Bundeswehr die Modellbaufraktion los werden wollen.

 


Tach auch, TDM850 vom  dmmb Millitär Forum

also ich war mit meinem Sohn am Sonntag da. Wir sind mit Öffis angereist (von Mahlow 1,5 Std Fahrzeit) und ich muß sage das Highlight der Sache war die Rückfahrt in einem 42 Jahre alten BVG- Bus.
Die "Ausstellung" war erbärmlich!!!!
Immer die selben Modelle, gelangweilte Aussteller und Preise wie im Laden.

Unser Entschluß steht fest: Gatow nein Danke.

Ich bin mir im Klaren das das sehr hart klingt ist aber das ist meine und die Meinung meines Sohnes.
Ich dachte eigentlich das ein so großer Verband in der Lage seien müßte etwas vernünftiges auf die Beine zu stellen.
Dagegen ist Waßmannsdorf eine absolute Spitzenveranstalltrung.

Es bleibt zu hoffen das Irgendjemand es schafft eine vernünftige Austellung, die diesen Namen auch verdient, in der Hauptstadt auf die Beine zu Stellen.

 

Tsüsssssssssss bis zum noch traurigen

Nächstes Jahr.......2014

 

Hier noch ein Link zu meinen Drobbox BILDER

 

https://www.dropbox.com/sc/azi3bqphb2qe60v/6-31rOup-z

 


https://www.dropbox.com/sc/azi3bqphb2qe60v/6-31rOup-z 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Internationale Modellbauausstellung der I.P.M.S. Deutschland

Militärhistorisches Museum – Flugplatz Berlin-Gatow

07./08. September 2012

 

  Es ist mal wieder so weit........

 

SAM_0498.JPG

 


Am 7.und 8.Sept. fand auf dem Flugplatz Berlin-Gatow in Hangar 5 im Rahmen des Flugplatzfestes und des Tages der Reservisten unsere diesjährige internationale Modellbauausstellung statt.

 

SAM 0438Diese MIL-24 war zur Besichtigung wieder frei gegeben.

 

SAM_0440.JPG

 

 

 

 

Dieses heißes Teil MIL-24 war zur Besichtigung  frei gegeben. Hammer

 

 

 

 

 

Die MIG s in einer Reihe.

 

 

 

SAM_0448.JPG

 

SAM_0432.JPG

 

 

SAM_0433.JPG

 

SAM 0434

 

 

SAM_0501.JPG

 

SAM_0511.JPG

 

SAM_0515.JPG

 

SAM_0513.JPG

 

SAM_0518.JPG

 

SAM_0526.JPG

 

SAM_0531.JPG

SAM_0532.JPG

 

 

SAM_0536.JPG

 

SAM_0525.JPG

 

SAM_0538.JPG

 

SAM_0540.JPG

 

 

SAM_0542.JPG

SAM_0543.JPG

 

SAM_0549.JPG

 

SAM_0552-Kopie-1.JPG

 

 

SAM_0564.JPG

 

SAM_0566.JPG

 

 

Funkmeßgerät 65 Würzburger Riese

 

Telefunken Funkmeßgerät (FuMG 65) “Würzburg Riese” von 1941

Das Funkmeßgerät "Würzburg Riese" war eines der wichtigsten Radargeräte der Reichsluftverteidigung jener Zeit. Es wurde in vielen Bereichen eingesetzt, diente aber in erster Linie als Jägerleitradar.

 

 

 

Also es sind 10 Maschinen genehmigt. Ankuft ist Samstag zwischen 11 und 13:00 Uhr lcl. Abflug am Sonntag zwischen 15 und 17:00 Uhr.

Geplante Maschinen sind: 2xDo28, 1xDo27, Piper J3C, Zlin 42, Zlin 43, AN2, Piper L18, Pützer ELster B und Gomhouria 181

SAM_0580.JPG

 

SAM_0583.JPG

 


 

OK...jetzt geht es in
     die Neue Ausstellungs Halle
  

Die neuen genutzten Räumlichkeiten im Museums-Hangar 5 und das neu gestaltete Außengelände mit den ehemaligen Start- und Landebahnen und den über 150 Museumsflugzeugen, erwiesen sich wie immer als Zuschauermagnet.


Hier gab es wieder viel zu sehen........

 

Das schönste Hobby der Welt

 

Ab und an gerät das Betrachten von Modellen zu einem mehrfachen Genuss: Ein toller Bau, eine klasse Lackierung – und obendrein wird die Geschichte des Originals präsentiert. Aufwändig recherchiert und im Detail umgesetzt. Aber wie schon ein griechischer Philosoph richtig bemerkte: „Nicht alle können wir alles.“ 

SAM_0476.JPG

 

SAM 0476

 

SAM_0479.JPG

 

SAM_0477.JPG

 

SAM 0481

 

SAM_0482.JPG

 

 

 

 

 

Jetzt kommen wir zu jemanden der ganz gespannt in seiner IPMS Zeitschrift liest :), wenn man unten links schaut, kann man schon erahnen wer das ist :).
So konnte ich Live  snokri seine Albatros D V.a sehen, incl. seine anderen sehr gut gebauten Modellen, ich kann w irklich sagen sie sieht noch besser aus als auf den Fotos

 

 

 

 

Das Beste: Wenn Hände, Pinsel oder Airbrush mal nicht so recht wollen, kann man sich beim Blättern und Lesen bestens entspannen. Und dennoch Modellbau betreiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Diese beiden DIOS sind in 1/144

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SAM_0489.JPG

 

SAM_0458.JPG

 

 

SAM_0459.JPG

 

 

SAM_0468.JPG

 

 

SAM_0469.JPG

 

SAM 0470

 

SAM_0471.JPG

 

 

 

 

SAM_0454.JPG


 

 

 

SAM_0456.JPG

 

 

 

 

 

Hier noch drei Bilder von Dio s in 1/72.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SAM_0480.JPG

Links der Stand vom Modellbau Club Hans Grade

   ..........................................

 

 

Hier die Bastel Ecke

  Auch das Nachwuchsbasteln fand bei den Kindern und Jugendlichen regen Anklang wie man sieht.

 

SAM 0484

 

 

 

SAM_0483.JPG

 

 

 

Hier basteln Eltern mit ihren Kindern gemeinsam –

und alle hatten viel Spaß dabei!

 

 

 

SAM 0483

 

 

 

 

     ...........................................

 

Modellflugtag im Luftwaffenmuseum Gatow am 17.06.2012

Hier ein kleines Video für Euch....

 

 

 

 

 

 

 

..............................................

 

 

Modellbauausstellung Gatow 2009

Es ist mal wieder so weit........

Hier kommen  Bilder und Eindrücke von der Ausstellung in Gatow.....

Es geht wieder aufwärts........
Die Ausstellung soll wieder super gut gewesen sein..





Lexikon der Flugzeuge von Wolfgang Bredow (Berlin-Spandau)

Flugzeuge im Luftwaffenmuseum Gatow

                                                                                               Hier anklicken

                         http://www.bredow-web.de/Luftwaffenmuseum/luftwaffenmuseum.html






 

 

 

Auch in diesem Jahr fand im Hangar 3 des Luftwaffenmuseums der Bundeswehr in Berlin-Gatow die Modellbauausstellung statt. Wie schon in den Vorjahren mussten einige Vorgaben der Bundeswehr erfüllt werden. Dafür gab es sehr viel Entgegenkommen seitens des Fördervereins und des Kommandanten. Kombiniert wurde das Ganze mit einem Flugplatzfest. Auf dem gesamten Flugplatzgelände hatten sich diverse Organisationen, Vereine und die Bundeswehr selbst mit diversen Ständen eingerichtet. Seitens des Luftwaffenmuseums hatte man einige Hubschrauber und die Antonow An-26 für Besucher zugänglich gemacht. Weiterhin konnten die Besucher ein Blick in das Depot in Hangar 8 werfen. (Bilder vom Rundgang in Hangar 8)




                    Gatow 2009


























                                      OK...jetzt geht es in
                                         die Ausstellungs Halle

Da das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr gehört, bestimmt sie die Regeln. Dafür brauchen dann andererseits die Organisatoren ( die IPMS Deutschland) nichts zu zahlen, und ihr könnt auch Gratis rein. Wird für  eine seeeeehr preiswerte Ausstellung, ganz ohne Händler. Mal positiv gedacht ...........

Obwohl - ich würde die Händler vermissen. Erstens kenne ich ja viele, und zweitens ist so eine Ausstellung immer auch Gelegenheit, seine Vorräte an Material, Farben, Knetmasse und Bausätzen zu ergänzen.





 


                      Unten: unser  Modellbau Freund auch wieder da. Super Modelle..

 








 















Die Nachwuchsbastler hatte die IPMS , dieses Jahr bewusst in den Eingangsbereich gelegt und wurden fast überrannt.
Zeitweise waren sechs Betreuer mit bis zu zwölf Kindern
 und auch Erwachsenen gleichzeitig beim Basteln.

Ein Körnchen Wahrheit wird es schon dahingehend geben. Der Kommandant muß halt seine Entscheidungen verantworten und manches davon wird dem Außenstehenden merkwürdig erscheinen.
Besonders merkwürdig ist der Sachverhalt, dass auch für die Modelle der Modellbauaustellung der §86a gilt und somit sind bewußte Zeichen an Seitenleitwerken und entsprechende Abschußmarkierungen an alliierten Maschinen abzudecken, während an einer Menge der unmittelbar daneben ausgestellten Exponate die nackten Tatsachen riesengroß und deutlich zu sehen sind. Nach normalem Verständniß dreht sich da der Kopf. Als Kommandeur würde ich aber auch in einem solchen Zweifelsfall den entsprechenden Befehl geben.

 

 

 

 



 

Weiter geht es mit Bildern von denAusstellern

 

 







Diesen Post teilen

Repost0
3. Juni 2009 3 03 /06 /Juni /2009 23:13

 

                       Munster 2009


                      

 

 


 

               Es ist mal wieder soweit:

 

 

Das Museum in Munster öffnete seine Tore für die traditionelle Pfingstausstellung. Samstag und Sonntag gab es wieder alles
für Modellbauer und Interessierte zu sehen.

                                                              

 


     

                                          Hier beim Aufbauen.

                                               Unser Stand

 

Vorne unsere 2 Mädels li. Kerstin und Marina,


hinterm Stand von links Detlef, Mathias, Arne unser


jüngster Helfer und sein Papa Gunnar.

 





  

 

 

 

 

 

 


Unser jüngster, Arne   


 







   




    


Hinter dem Stand Felix und vorne Mathias


   

                                                       Lothar und
                                                                           meine Frau Kerstin

 


Hier seht ihr Harry, auch er war wie immer dort.....




Das Panzermuseum ist in der Stadt Munster, Munster befindet sich immer noch in der Lüneburger-Heide zwischen Hamburg im Norden und Hannover im Süden.



Traditionell am Pfingstwochenende fand auch dieses Jahr am 30./31. Mai die Ausstellung im Panzermuseum Munster statt.      Dieses Mal wiederholte sich das Ereignis zum

13. Male.























 

 

 











 

 

 

 

 

 

 

 


                                                  

   

 

Als Hintergrund dienten uns wiedermal ein Tiger II und ein Sturm Tiger. Wenn das mal kein schönes Ambiente ist.

 

 

 

Im Bild u.a. zu sehen, Detlef mit seiner Frau Marina und Kerstin, Arne, Gunner und Mathias........ 

 

Das Wetter meinte es auch wieder sehr gut mit uns, was zu regem Andrang bei den Vorführungen auf dem Modellgelände führte.

 

 

 

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

Bild

 

 

Bild

 

 

Bild

Hier kommt man zum Schnacken, Plaudern, Bierchen trinken und Originale gucken.




Ich hoffe ihr habt nicht vergessen den Fotoapparat mitzunehmen
.

Ansonsten gibt es hier Bilder für Euch.


 


                          Leider geht jede Ausstellung zu Ende, wie ihr seht, sind wir wieder
                                                             beim Abbauen..


                                  
                                              Hier wird kräftig gerollt....immer hin 10m........

                                          

 



 















So ging Munster 2009 mit ca. 2.??? zahlenden Gästen zu Ende.

 

 

 

 

 

 




 





   










    



              Abschiedsessen in der Futterluke
               

                   

Unsere Futterluke

                                 Hier gibt es alles, was das Herz zum Essen begehrt und eine Super Bedienung .
       


Es war ein schönes Wochenende.
Bis nächstes Jahr. An dieser Stelle möchten wir uns
nochmals ganz Herzlich bei Siggi und seinem Organisationsteam für die tolle Veranstaltung bedanken.

Und Hoffen, das es Euch genau so viel Spaß gemacht hat wie uns,
   Lothar, Kerstin, Detlef, Marina,

Arne, Gunnar und Felix.



Diesen Post teilen

Repost0
27. Februar 2009 5 27 /02 /Februar /2009 21:00

 

Daniela Katzenberger ,sexy, heiß......oder nicht...?

 

  • Daniela Katzenberger
  • Daniela Denise Katzenberger ist eine deutsche Reality-TV-Teilnehmerin, Gastronomin, Sängerin, Fernsehmoderatorin und Model. 

 

                               Biografie von Daniela Katzenberger

 

 

 

Am 01.10.1986 erblickte Daniela Denise Katzenberger in Ludwigshafen am Rhein (Deutschland) das Licht der Welt. Nach der Schule machte sie eine Ausbildung zur Kosmetikerin. Ihre Mutter nahm an der zehnten Staffel der Reality-Show Big Brother teil.

Ins Licht der Öffentlichkeit rückte die Blondine erstmals mit der Doku-Soap "Auf und davon - Mein Auslandstagebuch", welche ab dem Frühjahr 2009 beim deutschen Privatsender VOX lief. Dabei versuchte Daniela Katzenberger von TV-Kameras begleitet in den USA Fuß zu fassen und dort auf Hugh Herfner zu treffen. Ihr Versuch eine Karriere als Model in den Staaten zu beginnen schlug jedoch fehlt und so kehrte sie nach Deutschland zurück.

Durch die ständige Berichterstattung in der Klatsch- und Regenbogenpresse brannte sich auch das Bild der auf der Stirn zu weit oben sitzenden permanent Make-up Augenbrauen in das Gedächtnis der Menschen ein. Daniela ließ diesen Fehler später durch eine Schöhnheitsoperation korrigieren, welche durch den Sender VOX auch wieder lang und breit dokumentiert wurde. Die Katzenberger avancierte dadurch zu einer der meist gesuchten Personen im deutschsprachigen Bereich des Internets.

Eine weitere Reality-Doku startete Anfang 2010, erneut auf dem deutschen Privatsender VOX. Sie zeigte wie die Katzenberger auf Mallorca gemeinsam mit einem deutschen Unternehmer ein Café renovierte und eröffnete. Eine weitere Sendung mit der bekannten Blondine startete im Herbst 2010 unter dem Titel "Daniela Katzenberger - natürlich blond".

Die Debütsingle "Nothing's Gonna Stop Me Now" erschien im Sommer 2010 und kam in Deutschland und Österreich in die Top 20 der jeweiligen Charts. Unter Vertrag steht Daniela bei EMI Music.

http://intouch.wunderweib.de/media/redaktionell/wunderweib/starsfreizeit/peoplebilder/celebritiys/danielakatzenberger/daniela-katzenberger_h.jpg

 

 

daniela01jpg

 

 

 

 

Gelernte Kosmetikerin, Doku-Soap-Star, Model, Sängerin, Gastronomin, Buchautorin … und jetzt auch noch Mode-Designerin! Daniela "Die Katze" Katzenberger tanzt beruflich auf vielen Hochzeiten und mausert sich mit jedem neuen Projekt mehr zum Multi-Talent. Nun erscheint in Kooperation mit Henry K. ihre erste eigene Mode-Kollektion.

  http://l.yimg.com/bt/api/res/1.2/ooXscPQ_AOvkl0lLxsPKig--/YXBwaWQ9eW5ld3M7cT04NQ--/http://media.zenfs.com/de-DE/blogs/star-news/Daniela-Katzenberger_08_12_11.jpg

 

 

Absolut katzenmäßig sind ihre Outfits, und das heißt: hauteng, sexy und zum Teil knallbunt!  "Ich verspreche, dass nichts im Laden hängt, was ich nicht selbst abgesegnet und für gut befunden habe, und vor allem nichts, was ich nicht selbst tragen würde!", erklärt Daniela stolz zu ihrem neusten Streich.

Supermodel Helena Christensen:

Auch sie kocht viele Süppchen

Die Idee zu einer eigenen Modelinie flog der Alleskönnerin einfach so zu: "Da ich festgestellt habe, dass nach meinen Sendungen die Nachfrage nach Klamotten, die ich getragen habe, riesig ist, gibt es jetzt meine eigene Kollektion zu kaufen!" Zu teuer dürfen die Katzen-Klamotten aber nicht sein, schließlich hätte die 25-Jährige es nie so weit gebracht, wenn sie ihr Geld zum Fenster rauswerfen würde - und das will sie auch ihren Fans vermitteln.

Nicolas Cage: Vom Weltstar zum Schulbuch-Cover

Sieht ganz so aus, als ob Danielas Motto "Sei schlau, stell Dich dumm" aufgeht. Wir sind jedenfalls gespannt, was sie sich als Nächstes einfallen lässt: Vielleicht ein eigenes Parfüm, eine Möbellinie oder eine Kunstgalerie für ausnahmslos rosafarbene Werke? Für "Die Katze" ist schließlich nichts unmöglich!

 

 

Sei schlau, stell dich dumm - Daniela Katzenberger - Hörbuch

 

Daniela Katzenberger Sei schlau, stell dich dumm gelesen von Daniela Katzenberger Isch bin wie isch bin – ganz normal bekloppt! DER SPIEGEL spricht von der „blondesten Medienkarriere des Jahres“, für DIE BUNTE ist sie „Deutschlands neues Phänomen“. Wer ist diese Frau, die rundum für Aufsehen sorgt? Wasserstoffblondierte Kunsthaarmähne,

 cappuccinofarbene Studiobräune und Doppel-D-Silikon-Busen. An „der Katze“ scheint wenig echt zu sein, trotzdem kommt sie bestechend authentisch und ehrlich rüber. Ihre Sprüche sind legendär und wenn sie redet, trägt sie das Herz auf der Zunge. Offenherzig und unbeschwert wandelt die Katze durchs Leben – kaum zu glauben, dass in ihrem Leben schon viel Mist passiert ist. Davon erzählt sie hier zum ersten Mal. Und davon, wie sie es trotzdem geschafft hat, die zu werden, die sie ist.

 

Daniela Katzenberger - Nothing's Gonna Stop Me Now

 

Daniela Katzenberger

 


 

http://jamioo.com/wp-content/uploads/2010/03/daniela.katzenberger.jpg

 

 

 

http://www.naanoo.com/wp-content/uploads/2010/09/daniela-katzenberger-m1.jpg

 

 



 

 

 

Daniela Katzenberger

eröffnet auf Mallorca ihren ersten eigenen Shop

29.06.2012,  

 

Daniela Katzenberger eröffnet eine Boutique auf Mallorca.

Glitzernde Klobrillen, pinkfarbene High Heels und sexy Klamotten: Kult-Blondine 

Daniela Katzenberger

verkauft jetzt auf Mallorca Fan-Artikel. Am 2. Juli eröffnet ihr erster Store in Santa Ponca. Er ist nur einen Steinwurf von ihrem Café Katzenberger entfernt.

http://www.rosenheim24.de/bilder/2010/07/13/839461/2106456945-daniela-katzenberger.9.jpg

Man muss die Erwartungen bei einem Besuch stark herunter schrauben! Es ist weder besonders schön, noch besonders groß, noch ein Szene-Café oder sonstiges. Daniela Katzenberger haben wir sowieso nicht erwartet. ;-)

Das Café hat - aufgrund einer großen Merchandising-Verkaufsfläche - im Innenraum nur 4 (sehr enge) Plätze. Das ganze Café beschränkt sich eigentlich auf die kleine Terrasse. Die Preise sind mittelteuer (ähnlich wie in einem Café in Frankfurt), die Kuchenauswahl ist aber gut und lecker.

 

Zickenzoff am Ballermann: Gina-Lisa lästert über Daniela Katzenberger.

Gina-Lisa vs. Katzenberger: Zickenzoff am Ballermann

 

 

 


 

Das Geschäftsmodell "It-Girl wird Cafébesitzerin und Boutique-Betreiberin" ist schon bei der US-Fernseh-Ikone Kim Kardashian aufgegangen. Ihr will Katzenberger nun nacheifern. Auf fast 300 Quadratmetern gibt es in ihren Shop in der Avenida de Jaime bald alles, was das blonde Herz begehrt: Ihre Schuh- und Modekollektion, Bad-Accessoires, Biografie und sämtliche anderen Katzenberger-Produkte. "Es wird das erste begehbare Katzen-Körbchen der Welt", schreibt sie auf ihrer Homepage.

 

 

 


 

daniela katzenberger 905592

 

daniela katzenberger 905562

 

daniela katzenberger 9055511

 

 

 

daniela katzenberger08jpg

 

 

 

daniela katzenberger05

 

 

daniela katzenberger10

 

daniela katzenberger14

 

 

daniela katzenberger11

 

 

 

e0f33917af

        ...................................................

 

 


Und für Euch noch ein Paar heiße Mädels  

 

 

7163383-mann-lehnend-wirtschaft-nach-unten-pfeil.jpg

 

 

 

 

 

 

 

   

 

alicia-keys 

 

beyonce-nackt

 

mariah-carey

 

avril-lavigne

 

daniela katzenberger08jpg

 

megan-fox

 

kylie-minogue

 

rihanna

 

rihanna03

 

shakira

39387PCN HeidiBikiniVegas08

 

39387PCN HeidiBikiniVegas21

Diesen Post teilen

Repost0
19. Februar 2009 4 19 /02 /Februar /2009 19:24

     
           Waßmannsdorf 2005





Das Haus der Begegnung in der kleinen Gemeinde Wassmannsdorf, ein paar Kilometer westlich des Flughafen Schönefeld gelegen, war wieder Austragungsort der alle 2 Jahre stattfindenden Modellbauausstellung des MSC Hans Grade. Ein schöner Ort für ein schon familiäres Treffen der Modellbauszene, natürlich mit selbst organisierter Logistik, leckerem Kuchen und anderen Sachen, die den Gaumen erfreuen, zu extrem günstigen Presien.

 


Mein ganz besonderer Lob für diese Ausstellung geht an die beiden fleissigen und sehr netten Frauen vom MSC für ihre Arbeit bei der gelungenen Gastronomischen Versorgung - Danke !!  Weiterhin möchte ich den verantwortlichen Leuten für die Durchführung des Wettbewerbes danken.

                                                     Die Bastellecke für unseren Nachwuchs








                                                                                 Unser Stand

 






 

 









 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FFMC sind immer ein garand für gut gebaute Modelle.....oben

 

 

Andy Nickel oben re.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                 Die Sieger Ehrung

 

 

Unten re mit dem Wanderpokal

 


1.Preis in meiner Kategorie

 



 

 

 

                                                           Eine Super Ausstellung

                                    Und das jedes Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                          Lothar Wichlacz

Diesen Post teilen

Repost0
13. Oktober 2008 1 13 /10 /Oktober /2008 19:47

Munster 2008


Es war mal wieder soweit:
Das Museum in Munster öffnete seine Tore für die traditionelle Pfingstausstellung.
Samstag und Sonntag gab es wieder alles
für Modellbauer und Interessierte zu sehen. Das Museum hat  bekanntlicher Weise eine neue Halle erhalten in der die ‚Großen'
bestens u
ntergebracht sind. Die alten Hallen wurden in der Winterpause komplett neu eingerichtet. Die ca. 200 Aussteller bauten ihre Stände fast malerisch zwischen die Exponate, somit gab es in jeder Ecke viel Kleines und Großes zu bestaunen.


Unsere Futterluke



Das Panzermuseum ist in der Stadt Munster, Munster befindet sich in der Lüneburger-Heide zwischen Hamburg im Norden und Hannover im Süden.




Traditionell am Pfingstwochenende fand auch dieses Jahr am 10./11. Mai die Ausstellung im Panzermuseum Munster statt. Dieses Mal wiederholte sich das Ereignis zum 12. Male. Allerdings gab es dieses Jahr einige Änderungen, da das Panzermuseum um eine neue, sehr schöne und geräumige Halle erweitert worden war. Als Hintergrund dienten uns Detlef und ich Lothar, ein Tiger II und ein Sturm Tiger. Wenn das mal kein schönes Ambiente ist.



 

 

                                                   

 

 

Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, was zu regem Andrang bei den Vorführungen auf unserem Modellgelände führte. 3-mal täglich bekamen die Besucher für ca. eine Stunde vorgeführt, was die ‚Kleinen' so alles können. Zu erst kam der Maßstab 1:16 an die Reihe. Hier hatten wir aus dem WWII, Sherman, Pershing, Tiger, Königstiger, Panzer III, Hummel und viele weitere Modelle zu bieten. Des Weiteren hatten wir Leopard Panzer, einen schwimmfähigen Fuchs neben ein paar ‚wasserscheuen' Vertretern des Transportpanzers.

 





Das Museum zeigt die Entwicklung der deutschen gepanzerten Truppen von 1917 bis in die Gegenwart mit Anzeigen von Fahrzeugen, Waffen, Ausrüstung, Uniformen, Urkunden und Medaillen. Das Museum der Exponate umfassen alle Zweige der deutschen gepanzerten Korps: Panzer-, mechanisierte Infanterie, gepanzerte Aufklärungs-, Anti-Tank, mit Eigenantrieb Artilleriewaffen, gepanzerte und Ingenieure.

Die Panzermuseum-Adresse ist Hans-Krüger-Str. 33, 29633 Münster.





So ging Munster 2008 mit ca. 2.500 zahlenden Gästen zu Ende. Es war ein schönes Wochenende.
Bis nächstes Jahr. An dieser Stelle möchten wir uns
noch mals ganz herzlich bei Siggi und seinem Organisationsteam für die tolle Veranstaltung bedanken
und hoffen, dass es euch ge
nauso viel Spaß gemacht hat wie uns  Lothar und Detlef.


                                              Ohne Euch gäbe es diese tolle

                                                                                            Ausstellung nicht.

 

   

 

 

 

 




Diesen Post teilen

Repost0

Présentation

  • : Modellbau Blog von Lothar Wichlacz
  • : Raus aus dem Bastellkeller. Für den Hobby Modellbauer.
  • Kontakt

Der Modellbau

 

ZbV 3000: Maschinen Krieger (S.F.3.D)


Anfang der achtziger Jahre kam eine neue Science Fiction Modellbauserie aus Japan nach Deutschland, die in ihrer Qualität alles bis dahin in dieser Sparte bekannte in den Schatten stellte. Der Hersteller hieß Nitto, die Serie S.F.3.D. und ihr geistiger Vater war Kow Yokoyama.
Die Bausätze bestanden aus einem Teilemix in Spritzguss, Ätzteilen, Gummi, Metall und teilweise Elektronik. Im Grunde also, wie es so schön Neudeutsch heißt, Multimediakits. Dazu kam ein günstiger Preis zwischen 20,00 und 30,00 DM für die Kampfanzüge und 100,00 DM für die Flugmaschinen.
Besonders interessant an S.F.3.D. war, dass es keine begleitende Fernseh- oder Comicserie gab. Alles basierte auf den Phantasien von Kow Yokoyama. So entstanden ca. 100 verschiedene Modelle, die aber nicht alle als Bausatz erhältlich waren.
Das Copyright lag und liegt bei dem japanischen Modellbaumagazin Hobby Japan. Leider kam es zu Streitigkeiten zwischen den drei Beteiligten Nitto, Hobby Japan und Kow Yokoyama wegen der Gewinnausschüttung. In Folge dessen verschwanden diese Bausätze, die ihrer Zeit voraus gewesenen waren, zum Ende der achtziger Jahre vom Markt.

Um eine erneute Produktion zu ermöglichen, wurden die S.F.3.D. Bausätze unter einem neuen Namen auf den Markt gebracht. Damit wurden die Copyrightprobleme erst einmal umgangen.

Auf der Suche nach einem neuen Namen wandte man sich aus Japan an das 1994 in Berlin und London gegründete S.F.3.D. NetWork.
Diese Vereinigung war ein lockerer Verbund von Mitstreitern in aller Welt, die sich seit Jahren für eine Wiederauflage einsetzten. Außerdem hatten in der Zwischenzeit viele Mitglieder durch das Fehlen von Neuheiten ihren eigenen Modellen zu diesem Thema entwickelt, erfanden Geschichten zu ihren Kreationen und warben auf Ausstellungen für ihre Lieblingsserie. Mark Stevens in Großbritannien und Torsten Wendt in Deutschland standen diesem Club vor und organisieren den Kontakt zum großen Teil per Email über die ersten Computernetze oder per Brief.
Nach einigen Telefonaten einigte man sich auf den Namen „ZbV 3000“ und in Japan ergänzte man diesen Namen um das Wort „Maschinen Krieger“. Damit war die neue (alte) Serie (wieder)geboren.

Recherche

Sie Suchen Einen Fitnesstrainer