Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. September 2009 2 29 /09 /September /2009 21:48

  Hier nun mein kleiner Bericht von der Ausstellung.

 

 

Über die traurige

Internationale Modellbauausstellung der I.P.M.S. Deutschland......

Militärhistorisches Museum – Flugplatz Berlin-Gatow

08./09. September 2013

 

 

 

Am Ende muss ich sagen, dass diese Ausstellung sehr stark nachgelassen hat,

Ohne das restliche Flughafen Fest wären wohl kaum Besucher da gewesen. Wenn man sich Ausstellungen im Ausland unter dem "Dachverband" IMPS anschaut, war diese derer in meinen Augen nicht würdig.

Ich für meinen Teil genoss es, da ich in erster Linie dort wieder viele Leute traf, die ich nur selten sehe.

 

 

Was mich außerdem  enttäuscht hat, war die durchführung der IPMS, unter so einen "Banner" erwartet man halt mehr und nicht so eine "dahingeschluderte" Ausstellung. Ich will hier nicht gegen irgendwelche Leute hetzen, aber wenn ich an 2010 denke, war das noch eine ganz andere Qualität.

Schade

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus vom dmmb Millitär Forum...Sein Fazit zur Ausstellung.

IPMS hätte sich eigentlich die Ausstellung sparen können, für mich sah es am Samstag aus , als wenn man die paar Aussteller die da waren in einen Besenkammer eingesperrt hat.
In der Halle wo letztes Jahr mehr Aussteller waren hatte man diese mal einfach ein paar Flieger mehr rein geschoben, die Storch mit den anderen Großteilen, hat die Hälfte des Platzes weggenommen, der letztes Jahr vorhanden war.

Die Leute von der IPMS sollten sich mal wirklich überlegen ob sie nicht mal eine andere Location aus suchen, für mich kommt es vor, als wenn die Bundeswehr die Modellbaufraktion los werden wollen.

 


Tach auch, TDM850 vom  dmmb Millitär Forum

also ich war mit meinem Sohn am Sonntag da. Wir sind mit Öffis angereist (von Mahlow 1,5 Std Fahrzeit) und ich muß sage das Highlight der Sache war die Rückfahrt in einem 42 Jahre alten BVG- Bus.
Die "Ausstellung" war erbärmlich!!!!
Immer die selben Modelle, gelangweilte Aussteller und Preise wie im Laden.

Unser Entschluß steht fest: Gatow nein Danke.

Ich bin mir im Klaren das das sehr hart klingt ist aber das ist meine und die Meinung meines Sohnes.
Ich dachte eigentlich das ein so großer Verband in der Lage seien müßte etwas vernünftiges auf die Beine zu stellen.
Dagegen ist Waßmannsdorf eine absolute Spitzenveranstalltrung.

Es bleibt zu hoffen das Irgendjemand es schafft eine vernünftige Austellung, die diesen Namen auch verdient, in der Hauptstadt auf die Beine zu Stellen.

 

Tsüsssssssssss bis zum noch traurigen

Nächstes Jahr.......2014

 

Hier noch ein Link zu meinen Drobbox BILDER

 

https://www.dropbox.com/sc/azi3bqphb2qe60v/6-31rOup-z

 


https://www.dropbox.com/sc/azi3bqphb2qe60v/6-31rOup-z 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Internationale Modellbauausstellung der I.P.M.S. Deutschland

Militärhistorisches Museum – Flugplatz Berlin-Gatow

07./08. September 2012

 

  Es ist mal wieder so weit........

 

SAM_0498.JPG

 


Am 7.und 8.Sept. fand auf dem Flugplatz Berlin-Gatow in Hangar 5 im Rahmen des Flugplatzfestes und des Tages der Reservisten unsere diesjährige internationale Modellbauausstellung statt.

 

SAM 0438Diese MIL-24 war zur Besichtigung wieder frei gegeben.

 

SAM_0440.JPG

 

 

 

 

Dieses heißes Teil MIL-24 war zur Besichtigung  frei gegeben. Hammer

 

 

 

 

 

Die MIG s in einer Reihe.

 

 

 

SAM_0448.JPG

 

SAM_0432.JPG

 

 

SAM_0433.JPG

 

SAM 0434

 

 

SAM_0501.JPG

 

SAM_0511.JPG

 

SAM_0515.JPG

 

SAM_0513.JPG

 

SAM_0518.JPG

 

SAM_0526.JPG

 

SAM_0531.JPG

SAM_0532.JPG

 

 

SAM_0536.JPG

 

SAM_0525.JPG

 

SAM_0538.JPG

 

SAM_0540.JPG

 

 

SAM_0542.JPG

SAM_0543.JPG

 

SAM_0549.JPG

 

SAM_0552-Kopie-1.JPG

 

 

SAM_0564.JPG

 

SAM_0566.JPG

 

 

Funkmeßgerät 65 Würzburger Riese

 

Telefunken Funkmeßgerät (FuMG 65) “Würzburg Riese” von 1941

Das Funkmeßgerät "Würzburg Riese" war eines der wichtigsten Radargeräte der Reichsluftverteidigung jener Zeit. Es wurde in vielen Bereichen eingesetzt, diente aber in erster Linie als Jägerleitradar.

 

 

 

Also es sind 10 Maschinen genehmigt. Ankuft ist Samstag zwischen 11 und 13:00 Uhr lcl. Abflug am Sonntag zwischen 15 und 17:00 Uhr.

Geplante Maschinen sind: 2xDo28, 1xDo27, Piper J3C, Zlin 42, Zlin 43, AN2, Piper L18, Pützer ELster B und Gomhouria 181

SAM_0580.JPG

 

SAM_0583.JPG

 


 

OK...jetzt geht es in
     die Neue Ausstellungs Halle
  

Die neuen genutzten Räumlichkeiten im Museums-Hangar 5 und das neu gestaltete Außengelände mit den ehemaligen Start- und Landebahnen und den über 150 Museumsflugzeugen, erwiesen sich wie immer als Zuschauermagnet.


Hier gab es wieder viel zu sehen........

 

Das schönste Hobby der Welt

 

Ab und an gerät das Betrachten von Modellen zu einem mehrfachen Genuss: Ein toller Bau, eine klasse Lackierung – und obendrein wird die Geschichte des Originals präsentiert. Aufwändig recherchiert und im Detail umgesetzt. Aber wie schon ein griechischer Philosoph richtig bemerkte: „Nicht alle können wir alles.“ 

SAM_0476.JPG

 

SAM 0476

 

SAM_0479.JPG

 

SAM_0477.JPG

 

SAM 0481

 

SAM_0482.JPG

 

 

 

 

 

Jetzt kommen wir zu jemanden der ganz gespannt in seiner IPMS Zeitschrift liest :), wenn man unten links schaut, kann man schon erahnen wer das ist :).
So konnte ich Live  snokri seine Albatros D V.a sehen, incl. seine anderen sehr gut gebauten Modellen, ich kann w irklich sagen sie sieht noch besser aus als auf den Fotos

 

 

 

 

Das Beste: Wenn Hände, Pinsel oder Airbrush mal nicht so recht wollen, kann man sich beim Blättern und Lesen bestens entspannen. Und dennoch Modellbau betreiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Diese beiden DIOS sind in 1/144

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SAM_0489.JPG

 

SAM_0458.JPG

 

 

SAM_0459.JPG

 

 

SAM_0468.JPG

 

 

SAM_0469.JPG

 

SAM 0470

 

SAM_0471.JPG

 

 

 

 

SAM_0454.JPG


 

 

 

SAM_0456.JPG

 

 

 

 

 

Hier noch drei Bilder von Dio s in 1/72.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SAM_0480.JPG

Links der Stand vom Modellbau Club Hans Grade

   ..........................................

 

 

Hier die Bastel Ecke

  Auch das Nachwuchsbasteln fand bei den Kindern und Jugendlichen regen Anklang wie man sieht.

 

SAM 0484

 

 

 

SAM_0483.JPG

 

 

 

Hier basteln Eltern mit ihren Kindern gemeinsam –

und alle hatten viel Spaß dabei!

 

 

 

SAM 0483

 

 

 

 

     ...........................................

 

Modellflugtag im Luftwaffenmuseum Gatow am 17.06.2012

Hier ein kleines Video für Euch....

 

 

 

 

 

 

 

..............................................

 

 

Modellbauausstellung Gatow 2009

Es ist mal wieder so weit........

Hier kommen  Bilder und Eindrücke von der Ausstellung in Gatow.....

Es geht wieder aufwärts........
Die Ausstellung soll wieder super gut gewesen sein..





Lexikon der Flugzeuge von Wolfgang Bredow (Berlin-Spandau)

Flugzeuge im Luftwaffenmuseum Gatow

                                                                                               Hier anklicken

                         http://www.bredow-web.de/Luftwaffenmuseum/luftwaffenmuseum.html






 

 

 

Auch in diesem Jahr fand im Hangar 3 des Luftwaffenmuseums der Bundeswehr in Berlin-Gatow die Modellbauausstellung statt. Wie schon in den Vorjahren mussten einige Vorgaben der Bundeswehr erfüllt werden. Dafür gab es sehr viel Entgegenkommen seitens des Fördervereins und des Kommandanten. Kombiniert wurde das Ganze mit einem Flugplatzfest. Auf dem gesamten Flugplatzgelände hatten sich diverse Organisationen, Vereine und die Bundeswehr selbst mit diversen Ständen eingerichtet. Seitens des Luftwaffenmuseums hatte man einige Hubschrauber und die Antonow An-26 für Besucher zugänglich gemacht. Weiterhin konnten die Besucher ein Blick in das Depot in Hangar 8 werfen. (Bilder vom Rundgang in Hangar 8)




                    Gatow 2009


























                                      OK...jetzt geht es in
                                         die Ausstellungs Halle

Da das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr gehört, bestimmt sie die Regeln. Dafür brauchen dann andererseits die Organisatoren ( die IPMS Deutschland) nichts zu zahlen, und ihr könnt auch Gratis rein. Wird für  eine seeeeehr preiswerte Ausstellung, ganz ohne Händler. Mal positiv gedacht ...........

Obwohl - ich würde die Händler vermissen. Erstens kenne ich ja viele, und zweitens ist so eine Ausstellung immer auch Gelegenheit, seine Vorräte an Material, Farben, Knetmasse und Bausätzen zu ergänzen.





 


                      Unten: unser  Modellbau Freund auch wieder da. Super Modelle..

 








 















Die Nachwuchsbastler hatte die IPMS , dieses Jahr bewusst in den Eingangsbereich gelegt und wurden fast überrannt.
Zeitweise waren sechs Betreuer mit bis zu zwölf Kindern
 und auch Erwachsenen gleichzeitig beim Basteln.

Ein Körnchen Wahrheit wird es schon dahingehend geben. Der Kommandant muß halt seine Entscheidungen verantworten und manches davon wird dem Außenstehenden merkwürdig erscheinen.
Besonders merkwürdig ist der Sachverhalt, dass auch für die Modelle der Modellbauaustellung der §86a gilt und somit sind bewußte Zeichen an Seitenleitwerken und entsprechende Abschußmarkierungen an alliierten Maschinen abzudecken, während an einer Menge der unmittelbar daneben ausgestellten Exponate die nackten Tatsachen riesengroß und deutlich zu sehen sind. Nach normalem Verständniß dreht sich da der Kopf. Als Kommandeur würde ich aber auch in einem solchen Zweifelsfall den entsprechenden Befehl geben.

 

 

 

 



 

Weiter geht es mit Bildern von denAusstellern

 

 







Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Lothar Wichlacz - in Modellbau- Ausstellungen
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Présentation

  • : Modellbau Blog von Lothar Wichlacz
  • Modellbau Blog von Lothar Wichlacz
  • : Raus aus dem Bastellkeller. Für den Hobby Modellbauer.
  • Kontakt

Der Modellbau

 

ZbV 3000: Maschinen Krieger (S.F.3.D)


Anfang der achtziger Jahre kam eine neue Science Fiction Modellbauserie aus Japan nach Deutschland, die in ihrer Qualität alles bis dahin in dieser Sparte bekannte in den Schatten stellte. Der Hersteller hieß Nitto, die Serie S.F.3.D. und ihr geistiger Vater war Kow Yokoyama.
Die Bausätze bestanden aus einem Teilemix in Spritzguss, Ätzteilen, Gummi, Metall und teilweise Elektronik. Im Grunde also, wie es so schön Neudeutsch heißt, Multimediakits. Dazu kam ein günstiger Preis zwischen 20,00 und 30,00 DM für die Kampfanzüge und 100,00 DM für die Flugmaschinen.
Besonders interessant an S.F.3.D. war, dass es keine begleitende Fernseh- oder Comicserie gab. Alles basierte auf den Phantasien von Kow Yokoyama. So entstanden ca. 100 verschiedene Modelle, die aber nicht alle als Bausatz erhältlich waren.
Das Copyright lag und liegt bei dem japanischen Modellbaumagazin Hobby Japan. Leider kam es zu Streitigkeiten zwischen den drei Beteiligten Nitto, Hobby Japan und Kow Yokoyama wegen der Gewinnausschüttung. In Folge dessen verschwanden diese Bausätze, die ihrer Zeit voraus gewesenen waren, zum Ende der achtziger Jahre vom Markt.

Um eine erneute Produktion zu ermöglichen, wurden die S.F.3.D. Bausätze unter einem neuen Namen auf den Markt gebracht. Damit wurden die Copyrightprobleme erst einmal umgangen.

Auf der Suche nach einem neuen Namen wandte man sich aus Japan an das 1994 in Berlin und London gegründete S.F.3.D. NetWork.
Diese Vereinigung war ein lockerer Verbund von Mitstreitern in aller Welt, die sich seit Jahren für eine Wiederauflage einsetzten. Außerdem hatten in der Zwischenzeit viele Mitglieder durch das Fehlen von Neuheiten ihren eigenen Modellen zu diesem Thema entwickelt, erfanden Geschichten zu ihren Kreationen und warben auf Ausstellungen für ihre Lieblingsserie. Mark Stevens in Großbritannien und Torsten Wendt in Deutschland standen diesem Club vor und organisieren den Kontakt zum großen Teil per Email über die ersten Computernetze oder per Brief.
Nach einigen Telefonaten einigte man sich auf den Namen „ZbV 3000“ und in Japan ergänzte man diesen Namen um das Wort „Maschinen Krieger“. Damit war die neue (alte) Serie (wieder)geboren.

Recherche

Sie Suchen Einen Fitnesstrainer